WordPress Plugin – Was nehmen?

Ich bin stets auf der Suche nach nützlichen Plugins für WordPress. Das eine oder andere Plugin habe ich bereits getestet und entweder für gut befunden oder deinstalliert.

Ich habe die aus meiner Sicht nützlichsten Plugins aufgelistet und bin mir sicher, dass Ihr mir zusätzlich noch weitere Plugins empfehlen könnt. Mir ist klar, dass jeder Blogger andere Ansprüche in Bezug auf Plugins für seinen Blog hat, aber ich denke, dass es in einigen Punkten zu Übereinstimmungen kommt.

Akismet

Askimet hat sich bereits kurz nach Installation als sehr nützlich erwiesen.

Askimet überprüft die Kommentare auf etwaigen Spamverdacht und hilft dabei die Kommentarliste sauber zu halten. Sollte dennoch mal ein regulärer Kommentar als Spam gelistet werden, kann dieser problemlos freigeschaltet werden.

Für private Blogs ist der benötigte API key kostenlos.

Broken Link Checker

Mit dem Broken Link Checker werden Inhalt und Kommentare auf fehlerhafte Links und nicht vorhandene Bilder geprüft. Werden fehlerhafte Links oder Bilder gefunden, wird man sogar dazu per Email benachrichtigt.

FooBox Free Image Lightbox

Mit der FooBox Lightbox erhält man den Lightbox Imageeffekt für seine Bilder. Zudem werden diese in ihrer Größe automatisch für Mobiltelefone skaliert (responsives Design).

In der kostenpflichtigen PRO Version lassen sich unter anderem auch Videos einbinden.

Google XML Sitemaps

Mit diesem Plugin wird eine für die Suchmaschinenoptimierung benötigte Sitemap erstellt.

Jetpack

Deutsches Übersetzungspaket

Jetpack ist so eine Art Alleskönner. Mit Jetpack lässt sich unter anderem automatisch der Post bei sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook, Tumblr,Linkedin etc, unterbringen. Ebenso lassen sich Videos einfach einbetten, mit einem Widgets die letzten Twitter Posts einblenden, sowie eine Verbindung zu Google+ herstellen, umso zahlreiche Google Dienste nutzen zu können.

Da dies aber nur ein Teil dessen ist, was Jetpack zu leisten vermag, empfehle ich Euch das Plugin – falls Ihr es nicht ohnehin benutzt – zu verwenden.

Responsive Social-Share Sidebar

Mit diesem Plugin wird dem Beitrag seitlich eine Leiste mit der Möglichkeit den Beitrag bei verschiedenen sozialen Netzwerken zu teilen. Einmal nach Links schauen und Ihr seht, was ich meine.

Wordfence Security

Mit Wordfence Security erhält man ein Plugin,mit dem der Blog sauber gehalten wird.

StarBox

Mit StarBox hat man die Möglichkeit Informationen zum Autor in einer Box unterhalb des Beitrages anzeigen zu lassen. Zudem kann man sich die letzten Beiträge des Autors anzeigen lassen, sowie SocialMedia Buttons unterbringen, über die man dem Autor folgen kann.

Editorial Assistant Zemanta

Mit Zemanta bekommt man einen Dienst, der eine Menge leistet, aber einige rechtlichen Fragen aufwirft. Zum eigenem Beitrag werden einem Bilder, Links und andere Inhalte vorgeschlagen, die man bei Bedarf einsetzen kann. Allerdings muss man bei den vorgeschlagenen Bildern aufpassen, um was für Lizenzen es sich handelt. Zudem ist der Dienst in Englisch, was die kontextbezogene Auswahl von Inhalten erschwert. Wenn es das Plugin für den deutschen Markt gäbe, wäre ich begeisterter.

Eure Empfehlungen

Ich freue mich über jede Empfehlung von Euch, die ich gerne in meinem Blog testen und bei Bedarf auch übernehmen würde!

Folge mir

Uwe Schug

Mediengestalter bei Pixelprimus
Von Beruf Mediengestalter, blogge ich über die Themen Content Management, Suchmaschinenoptimierung und Social Media
Folge mir
FacebookTwitterGoogle+BufferDeliciousPinterestEmpfehlen
Veröffentlicht unter Social Media Getagged mit: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kategorien